ANETTE JOHN - Alte und Neue Musik
Annette John
 
 

Trio Viaggio

Trio Viaggio

Trio Viaggiodas sind drei Frauen und mehr als zwanzig Blockflöten, die sich mit dem Publikum auf eine spannende Zeitreise durch die Jahrhunderte begeben - vom Mittelalter über Renaissance und Barock bis zur Moderne.

Zahlreiche Konzerte und Festivalauftritte erfolgten bisher in Deutschland, der Schweiz, Italien und Ungarn, u. a. beim Düsseldorfer Altstadtherbst, der Tagung der „projektgruppe neue musik bremen“, der Zürcher Biennale „Spotlights“ der European Recorder Player Society ERPS e.V., dem Kongress der European Recorder Teachers Association ERTA in Köln, „Musica insieme Panicale“ und dem italienischen Sender RAI, sowie Rundfunkaufnahmen mit den Ensembles Weser-Renaissance und Orlando di Lasso.

Unter dem Titel „Neue Musik aus alter und neuer Zeit“ liegt dabei ein besonderer Schwerpunkt auf dem Spannungsfeld von Alt und Neu.

Ein großes Anliegen ist die direkte Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten, so dass mehrere Werke für und mit dem Trio Viaggio entstanden: Von Samir Odeh-Tamimi „Ahínnu“ (2001), Joachim Heintz „Beschwörung“ (2003), Ezzat Nashashibi „Topos“ (2005) und von Hindemith-Preisträger Sascha Lino Lemke „Sirénes fumeuses“ (2011).

Gewürdigt wurde die Arbeit des Ensembles bisher mit ersten Preisen beim „Bremer Kammermusikwettbewerb“ und beim Nachwuchswettbewerb der „Internationalen Festwoche der Alten Musik Bad Wimpfen“. Die Debut-CD erschien bei Coviello Classics.

 

Hörbeispiele:

John Playford:
Young Jemmy [Download als MP3-Datei]
Johann Mattheson:
Sonate op. 1 Nr. 8 F-Dur Allegro [Download als MP3-Datei]
Eustache du Caurroy:
Une jeune fillette [Download als MP3-Datei]
Borlet:
Ma trédol Rosignol [Download als MP3-Datei]
John Playford:
Black and Gray [Download als MP3-Datei]

 

Programmvorschläge:

„Musenflüge(l)“
Auf den Spuren von Euterpe, der Muse der Lyrik und des Flötenspiels, präsentieren Annette John, Barbara Heindlmeier und Tanja Ofterdinger kurzweilige Musik aus sechs Jahrhunderten – vom Mittelalter über Renaissance und Barock bis zur Moderne. Es erklingen Werke von Senfl, Holborne, Bach, Weidemann u.a.

„Frouwentränen“
Tränen des (Liebes-) Leids, der Freude und der Trauer, Tränen von und um Frauen... drei Frauen und an die zwanzig Blockflöten entführen das Publikum auf eine Reise in die Welt der geweinten und ungeweinten Tränen durch Mittelalter, Renaissance und Barock.

„Neue Musik aus alter und neuer Zeit“
In diesem Konzertprogramm erklingen sowohl Kompositionen aus Mittelalter, Renaissance und Barock als auch zeitgenössische Werke, die teilweise für das Ensemble komponiert und von ihm uraufgeführt wurden. So begibt sich das Trio Viaggio mit dem Publikum auf eine interessante Entdeckungsreise im Spannungsfeld zwischen Alt und Neu - manch Neues klingt wie alte Musik, manch Altes um so neuer...

 

Weitere Infos unter www.trio-viaggio.de

 

| Vita | | Projekte | | Konzerte | | Presse | | Kontakt |

 
Projekte
Trio Viaggio live
trio-viaggio.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Trio Viaggio:

www.trio-viaggio.de

Aktuelle CD

Die aktuelle CD von Trio Viaggio:
proporcions to the minim

Trio Viaggio - proporcions to the minim

Jetzt bestellen bei amazon.de

© 2005–2017 Annette John – Alle Rechte vorbehalten.